Auf Wiedersehen, Nummernschild 😏

Das Bild zeigt ein abgefallenes Nummernschild auf einem Gehweg.
Auf Wiedersehen, Nummernschild!

 

An Tag 322 des 365-Tage-Minimalismus-Projektes geht ein Nummernschild 😬

Minimalismus – Tag 322

Heute Morgen bin ich erst mittags ins Büro gefahren, weil es mir morgens nicht so gut ging. An der Haltestelle hat dann ein Auto etwas ungeschickt versucht zu wenden und beim Kontakt mit dem Gehsteig sein vorderes Nummernschild verloren, das dann ganz einsam liegen blieb:

Das Bild zeigt ein abgefallenes Nummernschild auf einem Gehweg.
Einsames Nummernschild auf Gehweg

Der Fahrer hatte das scheinbar nicht gemerkt und ist weiter gefahren. Da ein Nummernschild nicht unbedingt in diesem Stadtviertel rumfliegen sollte, habe ich mich entschlossen, es mit ins Büro zu nehmen. Unterwegs schrieb ich der Polizei noch ne Mail, wo ich arbeitete, dass ich ein Nummernschild gefunden hatte und es nach meiner Arbeit zu einer Polizeistelle bringen werde.

Auf der Heimfahrt bin ich dann etwa auf halber Strecke aus dem Bus ausgestiegen und wollte mir in einem Restaurant gebratenen Reis zum Mitnehmen holen.

Reis ist toll.

Danach wollte ich von diesem Restaurant mit dem Nummernschild ein paar hundert Meter weiter zur Polizei laufen.

Nur…

Als ich das Restaurant betreten wollte wurde ich von diesen schon gleich in Empfang genommen und noch vor der Tür gefragt, was ich denn wollte?! Ich antwortete dann pausbäckig “fried rice” 🤦‍♀️ 😅 Der Restaurantinhaber nahm mir dann das Schild ab und sagte, dass dies das Schild seines Fahrers sei, der gerade erst eine Verlustmeldung bei der Polizei gemacht hatte.

Bitte…

sideeyechloe

Dann standen auf einmal mehrere Restaurantmitarbeiter um mich herum, auch der Koch 🥺, und sie interviewten mich, ob der Fahrer irgend etwas angefahren hätte, wo ich denn das Schild gefunden hätte, etc. und boten mir dann eben einen Tisch an und wollten die “fried rice” Bestellung fertig machen und ich dachte mir einfach nur: 😶

Ich händigte dann die Mail an die Polizei aus und der Fahrer nahm mich mit zu seinem Auto mit tatsächlich eben diesem Kennzeichen (an der Rückseite war ja noch ein Schild) und wir fanden es alle lustig. 😅

Fried Rice und Fortune Cookie

Was für ein Zufall ist das, dass ich meine Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln bei so vielen Haltestellen und hunderten Restaurants auf dem Heimweg genau für einen Besuch bei genau diesem Restaurant unterbrach, in dieser riesigen Stadt?

Und nein: Das Auto hatte kein Restaurantlogo o. ä. drauf, es war einfach schwarz und ich war in mehreren Jahren bisher nur einmal in diesem Restaurant und kaufe durchschnittlich alle paar Monate fertiges Essen zum Mitnehmen. Das Schild habe ich in einem ganz anderen Viertel gefunden als das, in dem das Restaurant lag.

Nachdem ich bei der Polizei war hatte ich dann zu Hause eine Box mit tollem Reis, einen Keks und an Tag 322 des 365-Tage-Minimalismus-Projektes eben ein Nummernschild weniger in meinem Besitz. 🤷‍♀️💫

Das Bild zeigt einen Glückskeks
Fortune Cookie

Ist Dir schon einmal so etwas wiederfahren? 🤭

2 thoughts on “Auf Wiedersehen, Nummernschild 😏

    1. Ach, das sind Taschen von Joop und Liu Jo gewesen. Ich hab im Laden Fotos von dreien gemacht, deren Preis leider zwischen 140 und 200 Euro lag, wie ich dann herausfinden sollte.

      Ich wusste gar nicht, was es für Qualität bei Kleidung und Accessoires geben kann… mit meinen fünf gleichen, schwarzen 10-Euro-Baumwoll-Shirts, die ich so lange trage, bis mein Umfeld mit dem Zaunpfahl winkt… 😅

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.