Bern. 24-Jähriger in den Nachstunden schwer verletzt aufgefunden

Symbolbild: Mauer
Symbolbild: Mauer

Bern. Am frühen Sonntagmorgen des 4.10.20 ist ein 24-Jähriger schwer verletzt und ohne Bewusstsein unterhalb einer Mauer bei der Brunngasshalde aufgefunden worden. Die Umstände seines Unfalles sind bisher noch unklar.

In Kritischem Zustand ins Spital

Gegen 4.10 Uhr ging bei der Kantonspolizei Bern die Meldung ein, dass in Bern bei der Brunngasshalde neben der Treppe zur Brunngasse jemand bewusstlos und schwer verletzt auf dem Boden läge. Der Mann wurde sofort ins Spital gefahren.

Derzeit sind die Gründe, aus denen der junge Mann über die etwa acht Meter hohe Mauer gestürzt ist, noch unklar und Gegenstand von Ermittlungen.

Zeugenaufruf

Die Kantonspolizei Bern sucht unter der Leitung der regionalen Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland Zeugen. Personen, die im Bereich der Brunngasse, Rathausgasse oder Brunngasshalde Beobachtungen gemacht haben oder Angaben zum verletzten Mann machen können, werden ersucht, sich telefonisch unter +41 31 638 81 11 zu melden.

Minimalismus Blog

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.