Karlsruhe. Regierungspräsidium erstattet Anzeige gegen Bastian Yotta

Bastian Yotta weint (c)
Bastian Yotta weint (c) IG: @yotta_life


Karlsruhe.
Gegen den 2018 in die USA ausgewanderten deutschen TV-Reality-Star Bastian Yotta ist im September 2020 eine Strafanzeige durch das Regierungspräsidium Karlsruhe eingebracht worden; Yotta habe unzulässig Glücksspielwerbung auf seinen Instagramkonten @yotta_life und @yotta_couple betrieben.

Lesen Sie weiter

Karlsruhe. Deutsches Regierungspräsidium erstattet Anzeige gegen Bastian Yotta aka Bastian Gillmeier

(Symbolbild)

Karlsruhe. Das Referat 86 des Regierungspräsidiums in Karlsruhe hat im September 2020 Anzeige gegen Reality-TV-Sternchen Bastian Yotta aka Bastian Gillmeier wegen unzulässiger Glücksspielwerbung erstattet.

Bastian Yotta bewarb unzulässiges Gewinnspiel auf Instagram

Bastian Yotta hatte zumindest im Jahr 2020 auf seinen Instagram Kanälen @yotta_life und @yotta_couple die Registrierung bei Platincasino beworben, ein Glücksspiel dessen Geschäftsmodell und in der Folge auch die Werbung dafür in Deutschland unzulässig ist.

Der Redaktion liegt in gegenständlichem Sachverhalt eine Email vor, aus der hervor geht, dass das Präsidium das Glücksspiel und die Werbung für den Online-Glücksspiel-Anbieter Platincasino (Punkt) com als unzulässig einstuft und daher gemäß § 284 StGB Strafanzeige erstattet hat.

Leider war heute für eine Stellungnahme telefonisch niemand dort erreichbar.

Platincasino: gezielt triggernde, unregulierte Glücksspiel-Plattform

Die Online-Glücksspiel-Plattform Platincasino wird bereit gestellt von der in Malta ansässigen Firma “Red Rhino Limited” und bietet zahlreiche unregulierte Glücksspiele auf deren Internetauftritt an.

Als sehr triggernd für ein Sucht bedienendes Verhalten empfand unsere Redakteurin bei der Recherche auf dem Internetauftritt vor allem die bewegte Timeline an der rechten Seite, in der alle paar Sekunden vermeintliche Erfolgsmeldungen von Gewinnspiel-TeilnehmerInnen mit konkreten, bis zu fünfstelligen Gewinnsummen durchliefen:

Bildschirmfoto: Platincasino (Punkt) com
Bildschirmfoto: Platincasino (Punkt) com

Das Referat 86 des Präsidiums führt dazu aus:

[…] macht Herr Gillmeier daneben Werbung für den Glücksspielanbieter www.platincasino.com, denn die 20 € sollen dort bei der Anmeldung und Registrierung als Spieler eingezahlt werden. Da das Internetglücksspielangebot der Platincasino nicht erlaubt ist, ist auch die Werbung dafür nicht erlaubt. Das angebotene Glücksspiel und die Werbung hierfür ist strafbar nach § 284 StGB.

– Regierungspräsidium Karlsruhe, Referat 86

Auch GewinnspielteilnehmerInnen drohen Strafen

Nicht nur die Werbung, sondern auch die Teilnahme an unlizensiertem Gewinnspiel ist mit Konsequenzen bedroht.

Selbst unterstellt, es würden Gewinne generiert und ausgezahlt werden, sind diese Gewinne von (deutschen) Behörden ersatzlos zu konfiszieren und es drohen obendrein empfindliche Geldstrafen.

Auch Einnahmen aus unzulässigen Werbetätigkeiten können konfisziert werden

Der Staat hat die Möglichkeit, nicht nur die Gewinne der Gewinnspiel-Teilnehmer, sondern auch die Gewinne der Beteiligten, hier: Bastian Yotta als Werbetreibender, zu konfiszieren.

Für jede so generierte Anmeldung bei Platincasino, für die Bastian Yotta auf Instagram einen seiner Kurse “for free” anbot, soll er 100,00 Euro Vermittlungsprovision vom Casino als Affiliate-Partner erhalten haben, wobei keine seiner “Instagram-Stories” den Hinweis beinhaltete, dass er ein Affiliate-Partner der Casinoseite wäre. Dies entspricht möglicher Weise wiederum einer unzulässigen Schleichwerbung.

(Anonyme) Hilfe bei Spielsucht

Bei den Werbemaßnahmen von Bastian Yotta handelt es sich nicht um ein Kavaliersdelikt oder eine Bagatelle.

Wenn Sie glauben, dass jemand oder Sie persönlich von Spielsucht betroffen sein könnten gibt es auch kostenlose und anonyme Informations- und Hilfsangebote für Suchtbetroffene:

Anlaufstellen für Spielsüchtige:

Die Krankheit “Spielsucht” auf Netdoktor: Spielsucht – Ursachen, Symptome, Hilfe

Münchener Sucht-Hotline telefonisch: 089 / 28 28 22

Anonyme Spieler (GA) Interessengemeinschaft e. V.: Selbsthilfgruppe online

Ihr Arzt bzw. Ihre Ärztin kann Ihnen vertrauensvoll weitere und lokale Hilfsmöglichkeiten nennen, die für Sie als betroffene oder angehörige Person passen.

Wir werden weiterhin berichten.

Nachstehend die vollständige Email des Präsidiums:

Regierung erstattet Anzeige gegen Bastian Yotta
Regierung erstattet Anzeige gegen Bastian Yotta

Simon Bubori ./. Bastian Yotta: Updates zu Spendenkampagne und Sachstand der Einstweiligen Verfügung

Bastian Yotta (c) kratzt sich öfter mal an der Oberlippe
Bastian Yotta (c) kratzt sich öfter mal an der Oberlippe

 

Nachstehend findest Du die Details zur Verwendung der Spenden, die in der Causa Bastian Yotta ./. Simon Bubori zum Aktenzeichen 27 O 204/20 des Landgerichts Berlin gesammelt wurden sowie Updates zum Sachstand.

Die Auflistung wird regelmäßig aktualisiert.

Lesen Sie weiter

Bastian Yotta beantragt einstweilige Verfügung gegen Kritiker und Ex-Mitbewohner Simon Bubori

Einstweilige Verfügung: Bastian Yotta vs. Simon Bubori
Einstweilige Verfügung: Bastian Yotta vs. Simon Bubori

Einer meiner Lieblingsnarzissten, Bastian Yotta, hat eine einstweilige Verfügung gegen einen seiner Kritiker und Ex-Mitbewohner, Simon Bubori, erwirkt, bestimmte Aussagen zu unterlassen. Dieser betreibt auf Instagram das Konto @YottaHunterThree, auf dem er und andere Bastian Yottas Verhalten und Wesen kritisieren.

Lesen Sie weiter