Gebet | Gebet zur Königin der Armen Seelen

Gemälde: Maria mit Jesus
Gemälde: Maria mit Jesus

 

 

Von Papst Pius XI.

Gebet zur Königin der Armen Seelen

Heilige Maria, du große Fürbitterin, deine mütterliche Liebe umfasst in gleicher Weise alle Seelen, die erlöst sind durch das Blut deines Sohnes Jesus.

Trauer erfüllt unser Herz, wenn wir an unsere Toten denken. Doch wir haben ein unbegrenztes Vertrauen auf deine Fürbitte.
So kommen wir denn zu dir, hohe Königin. Der Tod hat die irdischen Bande zerrissen, doch er hat die Liebe nicht ausgelöscht, die uns mit denen verbindet, die in demselben Glauben lebten wie wir.

Maria, unzählige Seelen im Reinigungsort warten mit brennender Geduld, dass wir ihnen durch unser Gebet, durch verdienstvolle Werke Hilfe bringen. In der Liebe Jesu Christi erheben wir in ihrem Namen bittend Augen und Herzen zu dir, liebevolle Mutter aller Gläubigen.

Erhöre unser Gebet!

Durch deine Mütterliche Fürsprache rühre das Herz Deines Sohnes, unseres Heilandes! Deine Heiligkeit ersetze unsere Armseligkeit, deine Liebe unsere Gefühllosigkeit, deine Macht unsere Schwäche!
Königin des Himmels, gib, dass das heiße Sehnen der dahingeschiedenen Seelen, zur seligen Anschauung Gottes zugelassen zu werden, bald in Erfüllung gehe!

Gute Mutter, wir bitten dich ganz besonders für die Seelen unserer Verwandten, der Priester, aller, die deine Verehrung förderten, die anderen Gutes taten und mit ihnen Mitleid fühlten, und schließlich für die Seelen, die vergessen sind. Gib, dass wir alle eines Tages im Himmel beisammen sind und in deiner beglückender Gegenwart gemeinsam mit den Heiligen uns der Anschauung Gottes erfreuen dürfen. Dann werden wir dir ohne Ende Dank sagen, gute Mutter, unermüdliche Trösterin, für alle Gnaden, die du uns erwirkt hast.

Amen.

Gemälde: Maria mit Jesus
Gemälde: Maria mit Jesus

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.