Gedicht | Goethe: Liebchen

Symbolbild: Lieb (c) GDJ
Symbolbild: Lieb (c) GDJ

Von Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832).

Liebchen

Ists möglich, daß ich, Liebchen, dich kose,
Vernehme der göttlichen Stimme Schall!
Unmöglich scheint immer die Rose,
Unbegreiflich die Nachtigall.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.