Gedicht | Schiller: Grabschrift eines gewissen Physiognomen

(c) Jonna Jinton: Singendes Eis
(c) Jonna Jinton: Singendes Eis

Von Friedrich Schiller (1759 – 1805).

Grabschrift eines gewissen Physiognomen

Wes Geistes Kind im Kopf gesessen,
Konnt er auf jeder Nase lesen:
Und doch – daß er es nicht gewesen,
Den Gott zu diesem Werk erlesen,
Konnt er nicht auf der seinen lesen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.