Auf Wiedersehen, Gustav Mahlers “Ich Bin Der Welt Abhanden Gekommen”! (16-stimmig, Satz: Clytus Gottwald)

#310 Minimalismus

 

 

An Tag 310 des 365-Tage-Minimalismus-Projektes gehen Kleidungsstücke und Noten.

Minimalismus – Tag 310

Das Stück ist ein 16-stimmiger Satz von Gustav Mahlers „Ich bin der Welt abhanden gekommen“, arrangiert von Clytus Gottwald. Es ist unglaublich; als höchster Sopran singt man einmal sogar in der dreigestrichenen Oktave.

Auf Youtube findest Du eine sehr schöne Aufnahme des 7-minütigen acapella-Stückes:

Ich habe tatsächlich das Verfassen dieses Blogeintrages unterbrechen müssen, den Schreibtisch verlassen, das Licht ausgeschaltet, mich mit Kopfhörern hingelegt und es anhören müssen. 🎵

#310 Minimalismus

 

Ich bin der Welt abhanden gekommen,

Mit der ich sonst viele Zeit verdorben,

Sie hat so lange nichts von mir vernommen,

Sie mag wohl glauben, ich sei gestorben!

 

Es ist mir auch gar nichts daran gelegen,

Ob sie mich für gestorben hält,

Ich kann auch gar nichts sagen dagegen,

Denn wirklich bin ich gestorben der Welt.

 

Ich bin gestorben dem Weltgetümmel,

Und ruh’ in einem stillen Gebiet!

Ich leb’ allein in meinem Himmel,

In meinem Lieben, in meinem Lied!

 

Sehr befriedend. ☮️

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .