Jugendbett und Origami

Kristina Kral Bett Sperrmüll
Sperrmüll: Bett

 

 

Heute Abend wird Papier gefaltet.

Was tun zur Entspannung?

Gestern habe ich auf Twitter gefragt, was man tun kann, um zu entspannen:

Eine der für mich relevanten Antworten war PMR – progressive Muskelentspannung. Ich habe dies nach der Beschreibung auf Wikipedia versucht, aber die Tatsache, dass ich wenige Stunden später um halb vier morgens ein 16 Kilo schweres Jugendbett aus Stockwerk x eines Hochhauses vor die Haustüre trage, zeigt wohl, dass noch etwas Recherche nötig ist.

Ein weiterer Vorschlag war Origami (basteln).

Ich mag die Einfachheit dieses Blogs.

Minimalismus #8

Gegenstand #8, der gehen muss, ist dieses Jugendbett.

Es war in verschiedenen Börsen günstigen Verkauf gegen Selbstabholung ausgeschrieben, worauf sich jedoch niemand gemeldet hat. Ich hatte auch verschiedene Institutionen wie Sozialkaufhäuser angeschrieben und hätte es kostenlos abgegeben, aber scheinbar haben alle Menschen in dieser Stadt Betten.

Nicht so ich als ich hierher gekommen bin. Ich hätte mich gefreut, damals so ein günstiges Möbelstück irgendwo kaufen zu können. Das Abfuhrunternehmen hat auf seinen Internetseiten auch stehen, dass brauchbare Sachen wiederverwertet und verkauft würden, weswegen es im Endeffekt noch jemandem nützen wird.

Kristina Kral Bett Sperrmüll
Sperrmüll: Jugendbett

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .