Leben ohne Möbel?

#331 Minimalismus

 

 

An Tag 331 des 365-Tage-Minimalismus-Projektes sind wieder ein paar Unterlagen digitalisiert worden.

Minimalismus – Tag 331

Dieser Papierkram… 🙄

#331 Minimalismus

Leben ohne Möbel?

Auf dem Youtube Kanal Heal Your Living ist eine Extremminimalistin, die ohne Möbel lebt. Sie strahlt sehr viel Ruhe und Harmonie aus und ich mag, dass sie im Leben angekommen scheint; sie scheint sich bzw ihren Platz in der Welt nicht mehr zu suchen. Das finde ich sehr inspirierend.

Das Video ist auf Englisch, aber man kann oben rechts deutsche Untertitel einstellen.

Ich bin auch gerade dabei, meine Wohnung aufzugeben und ich glaube, dass alles darauf hinaus läuft, am Ende keine Möbel mehr zu haben 😳

Wo diese Minimalismus-Reise wohl letztendlich hinführt?

Käme es für Dich in Frage, ohne Möbel zu leben?

2 thoughts on “Leben ohne Möbel?

  1. Du bist ja wirklich schon weit gekommen – Kompliment.
    Ohne Möbel leben macht für mich nur Sinn, wenn man ständig unterwegs ist. Kostengünstig ist das dann aber auch nicht unbedingt. – Die Dame in dem Video nutzt schon eine vorhandene Küche mit jede Menge Schränken und Platz. Außerdem hat sie ein Auto (siehe: https://m.youtube.com/channel/UCES8U3Hy6VUxU0kwKBdxSWQ) – Ich habe mich vor ein paar Jahren entschieden, das eigene Auto zu minimalisiieren und lasse die CO2-schluckenden Flüge weg. Dann lieber ein paar Möbel, wenig aber ausreichend. Sofa, Fernseher, Kleiderschrank, das typische Bettgestell: Brauche ich alles nicht, lebe trotzdem gut 😉

  2. Hallo Gabi,

    danke für Deinen Kommentar!

    Einen Fernseher finde ich für mich persönlich auch überflüssig. Im Haushalt meiner Eltern hatte ich einen eigenen in meinem Zimmer, aber seitdem ich mit 16 ausgezogen bin, keinen mehr. Ich vermisse auch nichts!

    Bis bald mal wieder, liebe Grüße

    Kristina

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.