Maurice Duruflés Requiem und eine Frühlingszwiebel

Kristina Kral #161 Unterlagen digitalisieren, Maurice Durufle Requiem, Weihnachtsschmuck
#161 Unterlagen digitalisieren, Maurice Duruflé Requiem, Weihnachtsschmuck

 

[Unbezahlte unbeauftragte Werbung.]

An Tag 161 des 365-Tage-#Minimalismus-Projektes wurden Unterlagen digitalisiert bzw entsorgt, außerdem ging Weihnachtsschmuck und meine Ausgabe von Maurice Duruflés Requiem.

Minimalismus – Tag 161

Ich glaube nicht, dass ich an den nächsten Jahren bei mir zu Hause an Weihnachten schmücken werde. Weihnachten 2018 wurde in Ermangelung eines Bäumchens auch nur eine der eingepflanzten Frühlingszwiebeln geschmückt, von denen heute übrigens keine mehr übrig ist :_)

Kristina Kral Weihnachtsschmuck Frühlingszwiebel Weihnachten
Weihnachtsschmuck an Frühlingszwiebel :_)

Außerdem wurden wieder ein paar Unterlagen digitalisiert und es ging eine Ausgabe von Maurice Duruflés Requiem opus No. 9, bei dem ich damals im Alt 2 gesungen habe. Ein Requiem ist eine Messe für Verstorbene, auch “Sterbeamt”, und dieses Werk soll ein Auftragswerk für das französische Regime des zwanzigsten Jahrhunderts gewesen sein.

Kristina Kral #161 Unterlagen digitalisieren, Maurice Durufle Requiem, Weihnachtsschmuck
#161 Unterlagen digitalisieren, Maurice Durufle Requiem, Weihnachtsschmuck

Schön finde ich besonders das Dominu Jesu Christe (ab Minute 8:25). Ab Minute 12 sind die Instrumentalisten wundervoll und ab etwa Minute 16 singen wieder nur die Frauen und es kehrt sehr viel Ruhe und Besinnlichkeit ein. Höhepunkte des Stückes sind ab etwa Minute 11 und Minute 18:20.

Empfehlung!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.