Minimalistin Nicole Fronig löst Wohnung auf

Kristina Kral Minimalismus Wohnungsauflösung (c) Nicole Froning aka vegan power girl
Bildschirmfoto: (c) Nicole Froning  – Besitz bei Wohnungsauflösung

 

Die Minimalistin Nicole Froning ist unter dem Namen vegan power girl auf Youtube unterwegs und hat zu Gunsten eines längeren Auslandsaufenthaltes ihren Haushalt sogar komplett aufgelöst.

Minimalistin löst Wohnung auf

Dieses Extrembeispiel fand ich sehr inspirierend, zumal Nicole (Instagram: @vegan_power_girl) nur zwei Ordner mit Schriftstücken hat und ich trotz mehreren Stunden des Minimalisierens im Büroeck immer noch 30 Ordner und noch mehr Hefter habe. Die Büchersituation spreche ich gar nicht erst an 🙄

Als Minimalistin geht das Wohnung Auflösen natürlich viel einfacher. Die eine Hälfte nahm Nicole in einem großen Rucksack mit nach Indien, die andere Hälfte stellte sie bei einer Verwandten unter.

Diese Aufbruchsstimmung finde ich sehr inspirierend. Ich glaube, nichts hat mir in den letzten Jahren so ein Kribbeln im Bauch beschert. Ich weiß zur Zeit nicht, ob es in meiner Situation mutig oder dumm wäre, meinen Haushalt komplett aufzulösen und zu Abenteuern in ein weit entferntes Land aufzubrechen, auch wenn ich Momente habe, in denen ich mir sicher bin, dass das genau das ist, was ich möchte. Wenn ich das tun sollte, würde ich jedoch nicht “nur” 365 Dinge bis Oktober aus meinem Besitz entfernt haben, sondern mehr, aber das ist ein Thema für einen anderen Blogpost…

In dem Video sieht man etwa bei Minute 4 eine “Givebox”, in die man ausrangierte Dinge einstellen kann, die andere dann umsonst mitnehmen können. Quasi wie meine “zu verschenken”-Boxen in groß 🙂

Das finde ich mindestens genauso gut wie den Tipp (etwa bei Minute 4:12), eine alte Zahnbürste zum Putzen zu benutzen.

Minimalismus – Tag 80

An Tag 80 des 365-Tage-Minimalismus-Projektes geht eine Tüte mit 18 Gegenständen, die ich allesamt in irgendwelchen Schubladen gefunden habe und die nur noch auf den Müll können.

Kristina Kral #80 18 Gegenstände
#80 18 Gegenstände

Ich würde mich freuen, wenn Du meinen Blog mit einem kleinen Beitrag unterstützt: Patreon.com.

2 thoughts on “Minimalistin Nicole Fronig löst Wohnung auf

  1. Worüber ich mich jetzt wundere ist, dass du um finanzielle Unterstützung bittest. Du hast mit diesem Beitrag lediglich Infos von Nicol – die im Übrigen nicht Nicole Fronig, sondern Nicol Froning heißt – wiedergegeben. Das ist wirklich nicht so spannend. Naja, du hattest deinen Blog ja selbst als langweiligsten Blog betitelt.

    1. Liebe Claudia,

      danke für Deinen Kommentar und fürs Lesen! Wenn Du diesen Blog nicht unterstützenswert findest, ist das ja ok. Dann kannst Du Dich ja von dem letzten Satz, dass ich mich freuen würde, wenn mein Blog über Patreon unterstützt würde, einfach nicht angesprochen fühlen.

      Liebe Grüße und bis bald!

      Kristina

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.