Wie kann eine minimalistische Garderobe aussehen?

Kristina Kral Bildschirmfoto yes to less Miriam
Bildschirmfoto (c) yes to less | Youtube

 

Hast Du manchmal “nichts zum Anziehen”?

Fazit nach 63 Tagen Ausmisten

Ich hatte gestern ein kleines Erfolgserlebnis; drei Aufbewahrungsboxen und ein Wäschekorb standen bis gestern noch unschön im Wohnzimmer herum; nach 63 Tagen, an denen jeden Tag in Folge mindestens ein Gegenstand aus der Wohnung entfernt wurde, können diese vier Dinge nun schließlich (unsichtbar) im Wandschrank (dient mir als Kleiderschrank) im Flur verstaut werden. 🎉

Miriams Minimalistische Garderobe

Ich bin auf eine interessante Künstlerin namens Miriam gestoßen, die u. a. auf Youtube (Kanal: yes to less) das Thema Minimalismus behandelt und regelmäßig Beiträge liefert. In einem Video geht es um ihre minimalistische Garderobe:

Ihre Garderobe passt auf einen Kleiderständer und in eine Kommode. Miriam (Instagram: @yes_to_less) besitzt gar keinen Kleiderschrank mehr, weil er zu klobig ist und u. a. beim Umziehen stört.

Minimalismus – Tag 64

An Tag 64 des 365-Tage-Minimalismus-Projektes gingen Kleiderbügel:

Kristina Kral #64 Kleiderbügel
#64 Kleiderbügel

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.