Qualität statt Quantität

türkises Tank Top | KristinaKral.blog
türkises Tank Top

 

Diese Woche bin ich wieder einmal durch meinen Besitz gegangen und konnte einige Dinge entfernen.

Qualität statt Quantität

Ich habe ein Tierheim kontaktiert, ob es bestimmte Gegenstände zur Tierpflege annehmen würde und da kam erfreulicher Weise eine positive Antwort. Dann habe ich ein altes türkises Tank Top, einen Seidenstrumpf mit Laufmasche, ein komisches Band mit zwei Ösen und etwas Verpackungsmaterial ausrangieren können. Bei letzterem dachte ich mir immer wieder: Vielleicht kannst du es demnächst einmal brauchen… NEIN. Es würde monatelang rumliegen und mich optisch stören, also habe ich fast alles davon entsorgt.

Bzw. steht es bei der Tür und wird morgen früh mit raus genommen.

Ich habe es schon einmal in der Vergangenheit geschrieben; ich glaube, ich würde mich, nachdem das 365-Tage-Minimalismus-Projekt rum ist, gerne wieder jeden Tag mit Minimalismus und mit meinem Besitz und Ballast beschäftigen. Es tut mir sehr gut, mich mit mir selbst zu beschäftigen und mir Gedanken zu machen, was ich in meinem Leben haben will und was nicht. Und das nicht nur im Rahmen eines einjährigen Projektes, sondern… warum nicht jeden Tag und für immer?

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.