Routine 12/52. Blutdruck messen

Vitalwert (c) GDJ
Vitalwert (c) GDJ

Routine 12/52. Der Markus vom 5-Minuten-Blog, der mir Reishi empfohlen hatte, hatte kürzlich kommentiert, dass dieses seinen Blutdruck gesenkt hätte.

Ich habe zwar keinen Bedarf an einer Blutdrucksenkung, aber ich habe ein Blutdruckmessgerät daheim und warum sollte ich bei der Gelegenheit eigentlich nicht täglich diesen Vitalwert messen und protokollieren?

In die täglichen Routinen wird auch Sport eingebaut werden und es wäre sinteressant zu sehen, ob sich etwas verändert. Mit Excel-Tabellen kann man ja auch sehr gut in Diagrammen Veränderungen darstellen.

  • vor dem Messen 5 Minuten sitzen und nicht sprechen, damit der Wert nicht verfälscht wird
  • Notizen machen, wenn eine besondere Situation ist (Infekt, hoher Stress, etc.)
  • Blutdruck nicht nach dem Essen messen, da der Messwert sonst verfälscht ist
  • am besten immer zur gleichen Tageszeit messen

2 thoughts on “Routine 12/52. Blutdruck messen

  1. Hallo Kristina. Na, ja, 5 Minuten täglich mit der Manschette am Arm einfach nur rumsitzen, ist auch nicht jedem so sein Ding. Ich messe zum Beispiel nur jeden 3. Tag.

    Und dann warte ich auch nicht 5 Minuten, sondern nur solange, bis sich meine Atmung, keine Ahnung, irgendwie auf Ruhemodus umstellt

    1. Hi Markus,

      ich weiß genau, was Du meinst; ich hatte an den ersten Tagen tatsächlich wiederholt das Bedürfnis, dabei wenigstens das Handy in die Hand zu nehmen und ein bisschen produktiv zu sein. Aber weißt Du was? Erholung trägt auch zur Produktivität bei und daher freue ich mich jeden Tag auch irgendwie schon auf diese kleine Pause.

      Danke fürs Lesen und Deine Insights!

      LG

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.